Doris Dörrie

Regisseurin  Drehbuchautorin

       

Ihre Biografie  

  

  

  

  

   

Alles inklusive ...R, DA, 2014 (nach ihrem Roman), Kinostart: 6. März 2014

  

  

Alt werden in der Fremde ... R, DA, 1978, Dok (42 Min.)

  

 

Bin ich schön?  ... R, DA 1998

Ein Reigen von Geschichten über Menschen, die sich begegnen und wieder verlieren. Alle sind sie auf der Suche nach Liebe und Glück, und alle beschäftigt dieselbe Frage: Bin ich schön?

Darsteller: Senta Berger, Gottfried John, Iris Berben, Oliver Nägele, Suzanne von Borsody, Uwe Ochsenknecht, Franka Potente, Anica Dobra, Maria Schrader, Nina Petri, Joachim Król, Heike Makatsch, Otto Sander, Marie Zielcke

  

 

Dazwischen ... R, DA, 1982

  

  

Dieses schöne Scheißleben ...R, DA, 2014

   Artikel im Hamburger Abendblatt vom 26.10.2014 >>>

  

 

Erste Walzer, Der ... R, 1978 

 

 

Ene, mene, mink ... R, DA, 1977, Kur (32 Min.)

 

 

Erleuchtung garantiert  ... R, DA, 2000

 

    

Friseuse, Die ... R, DA = Laila Stieler, 2009/2010

  

  

Geld ... R, DA, 1989, 98 Min.

Darsteller: Billie Zöckler, Uwe Ochsenknecht, Sunnyi Melles

 

   

Glück ...R, DA, 2012

Wikipedia schreibt zum Inhalt: "Traumatisiert durch den in ihrer Heimat herrschenden Bürgerkrieg, flieht die junge Frau Irina aus einem nicht näher benannten osteuropäischen Land nach Berlin. Während sie sich als Prostituierte über Wasser hält, lernt sie den arbeitslosen Punker Kalle kennen und lieben. Sie nimmt ihn in ihrer Mietwohnung auf. Eines Tages findet Kalle die Leiche eines Freiers in Irinas Wohnung und „beerdigt“ sie in einem Park. Nachdem die Polizei die beiden in Haft nimmt, übernimmt der Anwalt Noah Leyden die Verteidigung, den Irina zu Beginn des Filmes bei einem Autozusammenstoß getroffen hat. Letztendlich werden beide freigesprochen, weil der Freier, wie die Obduktion ergab, an einem Herzinfarkt starb."

Darsteller: Alba Rohrwacher (Irina), Vinzenz Kiefer (Kalle), Matthias Brandt (Noah Leyden), Christina Große (Laura Leyden), Oliver Nägele (Herr W.), Maren Kroymann (Staatsanwältin), Petra Kleinert (Olga) u.a.

  

  

Hättest was G'scheites gelernt ... R, DA, 1978, Dok (44 Min.)

  

  

Happy Birthday! Türke ... R, DA, 1991

 

 

Ich und er ... R, 1987, 93 Min.

Darsteller: Griffin Dunne, Heiner Lauterbach, Ellen Greene.

  

 

Im Innern des Wals ... R, DA, 1984

  

 

Katharina Eiselt, 85, Arbeiterin ... R, DA, Dok (43 Min.)

  

 

Keiner liebt mich ... R, 1994, 100 Min.

Darsteller: Maria Schrader, Pierre Sanoussi-Bliss, Michael von Au

     

 

Klimawechsel

Klimawechsel ist eine sechsteilige ZDF-Fernsehserie aus dem Jahr 2010. Die Idee stammt von Doris Dörrie, die gemeinsam mit Ruth Stadler das Buch schrieb und neben Gloria Behrens und Vanessa Jopp Regie führte. Thema ist das Klimakterium. Im Zentrum stehen vier Lehrerinnen aus München, die in die Wechseljahre kommen und gemeinsam an einem Gymnasium arbeiten. --- Angelika (Maria Happel) schwitzt und hat mit ihrem Übergewicht zu kämpfen. Ihr Mann (Horst Kotterba) entdeckt die schnellen Autos und orientiert sich an jüngeren Frauen. Er beginnt eine Affäre mit der jungen Direktorin Hanna Hecht (Sophie von Kessel). Lehrerkollegin Beate (Ulrike Kriener) fühlt sich immer noch jung, ihr Mann (Oliver Stokowski) dagegen lässt sich gehen und fühlt sich alt. Beide entfernen sich immer weiter voneinander. Biologielehrerin Cornelia (Juliane Köhler) fürchtet sich vor den Schülern. Selbstsicher wird sie erst durch die Affäre mit einem Schüler. Kunstlehrerin Desirée (Andrea Sawatzki) versucht verzweifelt, die Beziehung zu ihrem Freund und Yogalehrer Ronnie (Kai Schumann) mit Kind und Job unter einen Hut zu bringen, während Ronnie ein Auge auf andere Frauen wirft. Die Frauen arbeiten nicht nur am gleichen Gymnasium, sondern sie haben eine gemeinsame Frauenärztin Dr. Evelyn Bach (Maren Kroymann). Immer wieder werden nützliche und unnötige Methoden diskutiert, um den Klimawechsel zu stoppen. Im Übrigen hat auch die Ärztin Bach ihre Liebesprobleme mit dem Psychologen Dr. Dumont (August Zirner). (Quelle: Wikipedia)

  

  

Love in Germany ... R, DA, 1990, Dok (45 Min.)

   

 

Männer ... R, DA, 1985, 99 Min.

Der Hahnenkampf zweier Männer um dieselbe Frau als Aufhänger für eine ironische Abrechnung mit der Spezies "Mann". Fernsehfilm, der ein großer Kinoerfolg wurde. Doris Dörries großer Kassenschlager!

Darsteller: Uwe Ochsenknecht, Heiner Lauterbach, Ulrike Kriener

   

 

Mitten ins Herz ... R, DA, 1983

 

 

Nackt ... R, DA, 2002 

      

 

Ob's stürmt oder schneit ... R und DA Doris Dörrie und Wolfgang Berndt, 1976/77

 

 

Paradies ... R, DA, 1986

   

 

Paula aus Portugal ... R, DA, 1979, ZDF, Kinderfilm (30 Min.)

  

 

Von Romantik keine Spur. Matine (19) wird Schäferin ... R, DA, 1980/81, Dok (44 Min.)

   

  

 

    

 

 

 

 

 

 

 

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 20. Nov. 2015

 

Diese Aufstellung der Filme erhebt keineswegs den Anspruch auf Vollständigkeit, deshalb sind auf dieser Seite Links angebracht, die weitere Hinweise geben. 

Da ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe, kann ich für diese auch keine Gewähr dafür übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich.

Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft, diese waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben inhaltliche oder auch Schreibfehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle korrigiert.