Klaus Herm

Darsteller

 

  

Infokasten

Weitere biografische Angaben bei steffi-line

     

 

  

  

  

  

Klaus Herm und Almut Eggert in "Der Urlaub" - Foto: PIDAX-Film

Klaus Herm und Almut Eggert in Der Urlaub aus dem Jahre 1980, Regie: Thomas Engel

Foto: PIDAX-Film

   

Geboren am 13. Januar 1925 in Berlin, auch dort aufgewachsen.

Gestorben am 24. Mai 2014 in Berlin.

  

Sohn eines Schauspielerehepaares. Er besuchte das Gymnasium und nahm anschließend Unterricht an der Schauspielschule des Deutschen Theaters Berlin, wo er auch sein Debüt hatte. Er spielte dort von 1945-47, u.a. unter der Regie von Heinz Hilpert und Wolfgang Langhoff.

  
Weitere Engagements am Theater am Schiffbauerdamm Berlin und am Bayerischen Staatsschauspiel, wo er u.a. den Trofimow in Tschechows "Der Kirschgarten" unter Rudolf Noelte spielte.  Dann war er 18 (andere Quellen sprechen von 15) Jahre Mitglied der Staatl. Schauspielbühne in Berlin. In dieser Zeit arbeitete er u.a. mit den Regisseuren Fritz Kortner,
Karlheinz Stroux, Hans Lietzau ("Die Hose" von Sternheim), Boleslaw Barlog ("Der Hauptmann von Köpenick"), Hans Schweikart ("Der gute Mensch von Sezuan" von Bert Brecht) und Erwin Piscator

  

Seit 1970 war Klaus Herm freier Schauspieler und spielte u.a. am Münchner Residenztheater unter Rudolf Noelte ( 08.11.2002). Wenn Klaus Herm auch seit den 1970er- bis 1990er-Jahren vielfach in diversen deutschen TV-Serien zu sehen war, wie z.B. in Derrick, Tatort, Der Alte, Die Schwarzwaldklinik, Schwarz-Rot-Gold, Der Kommissar und Schwarz greift ein, so hatte er auch in den ersten Stunden des Fernsehspiels seinen Platz. Regisseur Michael Kehlmann besetzte ihn 1970 in Augenzeugen müssen blind sein. Er spielte in Die Weber nach Gert  Hauptmann, Regie Harald Benesch, und 1972 in Rainer Erlers Der Amateur, und Wolfgang Staudte besetzte ihn 1973 als Erich Regler in Nerze nachts am Straßenrand

  

2011 hatte Klaus Herm eine Rolle in Helmut Dietls Zettl

 

   

        

Eine kleine Filmauswahl von Filmen mit Klaus Herm

  

Titel

Jahr Regie

Der Kunstfehler (Rolle: Bestattungsvertreter)

1983 Peter Beauvais
Der Urlaub (Rolle: Heinz Riehl) 1980 Thomas Engel
Tod eines Schülers (Rolle: ein Lehrer) 1980 Claus Peter Witt
Tatort - Eine todsichere Sache (Rolle: Kunach) 1974 Thomas Fantl
Tatort - Himmelblau mit Silberstreifen (Rolle: Erwin Seifert) 1977 Theo Mezger

Meine Tochter gehört mir (Rolle: ?)

1991 Vivian Naefe
Der Lehrer und andere Schulgeschichten (Rolle: ?) 1984 Alfred Vohrer

Wer raucht die letzte (Rolle: ?)

Der Film zeigt eine Gruppe von Patienten in einer Kurklinik für Wohlhabende, die zur Nachbehandlung von Kreislauferkrankungen kommen und sich das Rauchen abgewöhnen müssen.

1983 Hartmut Griesmayr
Weitere Filme mit Klaus Herm sind auf der IMDb-Website gelistet.

   

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 21. März 2016

 

Diese Kurzbiografie kann nur rudimentär sein und die genannten Filme nur eine Auswahl von Filmen des Künstlers enthalten. Die Angaben erheben daher keineswegs den Anspruch auf Vollständigkeit, deshalb sind Links angebracht, die weitere Hinweise geben. Da ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe, kann ich auch keine Gewähr dafür übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben inhaltliche Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle korrigiert.