Marianne Lüdcke

Regisseurin  Drehbuchautorin

     

I h r e   F i l m e

  

  

 

Infokasten   

     

Ein Nachruf über die Filmemacherin von Hans-Helmut Prinzler

      

  

 

  

Geboren am 22. Juli 1943 in Berlin

Gestorben am 31. Mai 1999.

    

Die Filmregisseurin Marianne Lüdcke ist im Alter von 55 Jahren an Herzversagen gestorben. Das bestätigte jetzt die Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin, wo Marianne Lüdcke unterrichtete und auch ausgebildet worden war.

  

Bekannt wurde die Regisseurin vor allem durch den dreiteiligen Fernsehfilm Die große Flatter (1979) nach dem Roman von Leonie Ossowski über die Freundschaft zwischen zwei Jugendlichen im Westberliner Obdachlosenmilieu. Darin wirkten unter anderem Richy Müller (hier in seiner ersten großen Rolle), Jochen Schroeder (auch für Schroeder die erste große Rolle, danach erlangte er noch einmal ähnlichen Ruhm in der Mutter aller deutschen Arztserien als Krankenpfleger Mischa): Die Schwarzwaldklinik), Hanna Schygulla, Günter Lamprecht und Gottfried John mit.

 

Marianne Lüdckes anfängliche Filme spielten sich im sogenannten proletarischen Milieu ab, wobei ihre Filme ähnlich denen von Ingo Kratisch, der auch in einigen ihrer Filme die Ko-Regie hatte, und Christian Ziewer. Zu ihren damaligen Filmen gehörten das Arbeiterdrama Die Wollands, (Ko-Regie Ingo Kratisch). Der Film, der sich um einen Schweißer dreht, der sich trotz persönlicher Nachteile weiterhin im Arbeitskampf engagiert, bekommt eine Auszeichnung der deutschen Filmkritik, weiterhin Familienglück mit Tilo Prückner und Die Tannerhütte.

  

Später drehte Marianne Lüdcke einige Serienfilme fürs Fernsehen, darunter auch eine Tatort-Folge (Tödliche Vergangenheit) Folgen oder Peter Strohm - The Kids, zuletzt drehte sie 1998 den Film Mein Freund Balou mit Günter Lamprecht, der einen alten Ganoven spielt, der noch eine Rechnung zu begleichen hat.

  

Die Regisseurin war mit dem Schauspieler Max Volkert Martens verheiratet.

  

  

 

   

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 16. Dez. 2015

  

Diese Kurzbiografie kann nur Stichpunkte aus dem Leben und Wirken des Künstlers enthalten und erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, deshalb sind hier Links angebracht, die weitere Hinweise geben.

Da ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe, kann ich auch keine Gewähr dafür übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich.

Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle korrigiert.