Hansjürgen Pohland

(Bürgerlicher Name: Jason Pohland)

  

Regisseur  Produzent  

     

Seine Biografie

      

  

  

  

  

  

Dieser Mann und Deutschland ... R zus. mit Heinz von Cramer, 1967, WDR/WDF (DGB-Filmpreis)

Ist eine von dem Tod des Journalisten Kurt Lichtenstein angeregte Abrechnung mit der westdeutschen Gegenwartsgesellschaft, in der ein verletzlicher Emigrant nicht heimisch werden kann.

Darsteller: Kaspar Brüninghaus, Herbert Fleischmann, Gisela Trowe, Roma Bahn

  

   

Katz und Maus ... R, 1966, s/w, 88 Min.

Amazon schreibt: "Katz und Maus ist die Geschichte des Schülers Joachim Mahlke, der zur Zeit des 2. Weltkrieges in Danzig durch seinen überdurchschnittlich großen Adamsapfel in der Schule für Aufsehen und Spott sorgt. Der abnorme Adamsapfel, auf den Pilenz, der Erzähler, ein für alle Mal den Blick der Leute gelenkt hat, machte Mahlke zum Helden wider Willen und führt seinen Untergang herbei. Mahlkes phantastische und verzweifelte Versuche, seine körperliche Missbildung, die den Spott und die Neugier der Umwelt herausfordert, zu verleugnen, endet im Laufe einer längeren Entwicklung mit einer militärischen Karriere. Als er mit der lange erstrebten Auszeichnung, dem Ritterkreuz, nach Jahren in seine alte Schule zurückkehrt, muss er erkennen, dass ihm der Diebstahl einer solchen Auszeichnung - er hatte vor Jahren einem U-Boot Kommandanten das Ritterkreuz gestohlen - noch nicht verziehen worden ist. Er kehrt an den Ort seiner ersten jugendlichen Erfolge zurück; es ist das Wrack eines polnischen Minenlagers..."

Darsteller: Lars Brandt (junger Mahlke), Peter Brandt (älterer Mahlke), Wolfgang Neuss (Pilenz), Claudia Bremer (Tulla), Michael Hinz (Jagdflieger) u.a.

  

  

Rock Fieber ...R, 1971, Doku

Amazon schreibt: "Knapp ein Jahr nach Woodstock entstand diese eindrucksvolle Musikdokumentation über ein Konzert mit den damaligen Topstars der Musikszene in Rotterdam. Mit von der Partie sind die Bands und ihre Protagonisten: Santana, Pink Floyd, Canned Heat, T-Rex, The Byrds u.v.a."
  

   

Tamara ... R, DA, Pr, 1967, Kamera: Robert van Ackeren

Ein junger Werbeberater ist auf der Rückfahrt von Norden nach Hamburg und findet in einem Zugabteil eine ermordete Frau. Als er versucht, das Verbrechen auf eigene Faust zu klären, wird er von der Familie des Verlobten der Toten daran gehindert. Ein atmosphärisch dichter Kriminalfilm mit dokumentarisch eingearbeiteten zeit- und sozialkritischen Bezügen. 

Darsteller: Petrus Schloemp, Wolfgang Preiss, Barbara Rütting, Hansi Linder, Hans-Peter Hallwachs

  

 

Tobby ... R, DA, Pr, 1961

Der Film lief als deutscher Beitrag auf der Internationalen Filmwoche 1961 in Mannheim und wurde mit dem Regie-Preis ausgezeichnet.

 

 

 

 

 

 

  

  

  

  

 

 

 

 

  

 

 

 

 

  

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 16.06.2016

 

Diese Aufstellung der Filme erhebt keineswegs den Anspruch auf Vollständigkeit, deshalb sind auf dieser Seite Links angebracht, die weitere Hinweise geben. 

Da ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe, kann ich für diese auch keine Gewähr dafür übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich.

Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft, diese waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben inhaltliche oder auch Schreibfehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle korrigiert.