Die Dubrow-Krise

1969

 

Filmliste Eberhard Itzenplitz

    

    

  

Regie: Eberhard Itzenplitz

Drehbuch: Wolfgang Menge

Produktion: WDR

Kamera: Leander Loosen

Länge: 90 Minuten

Genre: Problemfilm, Fernsehspiel

  

       

Darsteller ... spielt wen

Thomas Fabian ... Diskussionsleiter

Joachim Wichmann ... Dr. Unger 

Ruth Winter ... Anneliese Lentföhr

Rudolf Beiswanger ... Bruno Roggenbrodt, LPG-Vorsitzender

Hans Rolf Radula ... Gustav Szieguleit, Bauer

Erika Rumsfeld ... Elli Szieguleit

Giulia Follina ... Yvonne Szieguleit

Gustav Burmester ... Erwin Krummpeter, Bürgermeister

Ursula Traun ... Hilde Krummpeter

Marga Maasberg ... Hanna Sulldorf, Tante

Traugott Buhre ... Siegfried Prell, Bauer

Eugen H. Bergen ... Wilhelm Kalinsky, Bauer

Hans Häckermann ... Ewald Repenning, SED-Sekretär

Annelore Kunze ... Marlis Repenning

Christiane Bruhn ... Grete Puschendorf, Agronomin

Arno Görke ... Harry Koberg, HO-Verkaufsstellenleiter

Ingeborg Heydorn ... Inge Koberg

Jochen Rathmann ... Hans Kuscholke, Kfz-Meister

Joachim Mock ... Volkspolizist-Wachtmeister

Moritz Milar ... Pastor

  

  

    

Inhalt

   

Dieses Fernsehspiel ist kein Dokumentarspiel. Versuche, etwas über die "Dubrow-Krise" in den Zeitungsarchiven zu erfahren, würden ergebnislos verlaufen. Diese Geschichte hat niemals stattgefunden und wird wohl auch nicht stattfinden. Sie spielt an der Grenze zwischen der Bundesrepublik und der DDR. Arbeitstrupps der Nationalen Volksarmee erneuern nachts Minenfeld und Stacheldraht. Dabei schneiden sie das bisher östlich der Demarkationslinie gelegene mecklenburgische Grenzdorf Dubrow von der DDR ab. Ein Versehen? Eine Provokation? Ein Testfall? Am nächsten Morgen entdecken die Dorfbewohner, dass die alten Grenzbefestigungen in Richtung Westen verschwunden, jetzt aber die Wege nach Osten versperrt sind.

  

Den Autor Wolfgang Menge interessieren an dieser politischen Fiktion vor allem drei Aspekte: Wie verhalten sich die Einwohner des Dorfes Dubrow, die alle - ob als LPG-Bauer, Parteisekretär, Volkspolizist oder Pfarrer - inzwischen zumindest funktionell in das gesellschaftliche System der DDR integriert sind; wie sieht das aus, wenn plötzlich, von einem Tag zum anderen, der bundesdeutsche Alltag über ein Dorf in Mecklenburg hereinbricht; und wie reagiert Bonn, welche Maßnahmen ergreift die Bundesregierung? Die Ereignisse in Dubrow lösen eine internationale Krise aus. Sie endet, wie internationale Krisen gelegentlich zu enden pflegen: als Fernsehdiskussion zwischen Ost- und anderen Experten.

  

Wie immer, wenn es darum geht, in der Bundesrepublik ostdeutsche Wirklichkeit filmisch darzustellen, mussten auch bei dieser Produktion besondere Schwierigkeiten überwunden werden. Es galt, ein Dorf zu finden, das als mecklenburgisches Dorf ausgegeben werden konnte. Im Zonenrandgebiet, im Landkreis Lüchow-Dannenberg fand ein WDR-Team den Ort Prezelle. Durch geringe Änderungen verwandelte sich Prezelle in Dubrow. Unter Mitwirkung der Dorfbewohner wurde der Fernsehfilm fast ausschließlich in Originaldekorationen gedreht.

(Quelle: Broschüre "Fernsehspiele Westdeutscher Rundfunk", Herausgeber: WDR-Pressestelle, Erstes Halbjahr 1969)

 

 

   

  

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 26. Mai 2016

  

Die o.g. Angaben zum Film sind nach bestem Wissen gesammelt, aufgeschrieben und bearbeitet worden und enthalten zum Teil Texte aus fremden Webseiten bzw. literarischen Quellen.

Weiterhin möchte ich bemerken, dass ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe und keine Gewähr dafür übernehmen kann. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle ebenfalls entfernt bzw. korrigiert.