Vojtěch Jasný

Regisseur  Drehbuchautor

 

S e i n e   F i l m e

  

   

  

  

 

Vojtěch Jasný (1998)

 

Foto: Magic / Wikipedia

  

  

Geboren am 30.11.1925 in Kelc (Mähren).

 

Studium in Prag Philosophie und russische Literatur an der Karls-Universität.

 

1946 - 51 studierte er Kamera und Regie an der Filmfakultät der Akademie der Musischen Künste.

 

1951 - 56 Filmstudio der Armee.

 

1956 - 70 Autor und Regisseur des Filmstudios Barrandov und des Fernsehens.

 

1969 wurde der Regisseur für den Film Alle guten Landsleute beim Intern. Filmfestival in Cannes für die beste Regie ausgezeichnet.

 

1970 verließ Jasný aus politischen Gründen die Tschechoslowakei und ging nach Österreich, dort bekam er die österreichische Staatsbürgerschaft, danach lehrte und lebte er in New York. Am Wiener Burgtheater arbeitete Vojtěch Jasný auch als Theaterregisseur.

 

Weiterhin wurde er bekannt durch die Verfilmung zweier Bücher von Heinrich Böll, wie z.B. Ansichten eines Clowns (1976) und Nicht nur zur Weihnachtszeit (1970). Mit dem Schriftsteller Heinar Kipphardt arbeitete Jasný bis zu dessen Tod intensiv zusammen. "Jasný hat die große Fähigkeit, Leute zu ihrer eigenen Produktivität zu bringen; er hat Spaß an Schauspielern, ist sehr begeisterungsfähig, arbeitet ganz ruhig, freundlich, sachlich" (H. Kipphardt über V. Jasný). Zu einem der wichtigsten Arbeiten des Regisseurs gehört der 1975 gedrehte TV-Film des nervenkranken Literaten, der von Ernst Jacobi dargestellt wird: Das Leben des schizophrenen Dichters Alexander Merz. Hier werden in diesem fiktiven Fall die Probleme einer  zurückgebliebenen Psychiatrie geschildert. 

 

   

  

  

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

   

   

Layout: Rosemarie Kuheim
Bearbeitet: 5. Oktober 2018

 
Diese Kurzbiografie kann nur rudimentär sein und die auf der Seite genannten Filme nur eine Auswahl von Filmen der Künstlerin / des Künstlers enthalten. Die Angaben erheben daher keineswegs den Anspruch auf Vollständigkeit, deshalb sind Links angebracht, die weitere Hinweise geben. Da ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe, kann ich auch keine Gewähr dafür übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt. Sollten mir bei den o.g. Angaben inhaltliche Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle korrigiert.