Peter Adam

   

Regisseur  Drehbuchautor

  

  

Seine Biografie

  

  

  

  

 

Alterswerk ...R, DA, 1970, 60 Min.

 

 

Ausflug zum Vater ... R, 1983, ARD, 12teil. Familienserie, DA: Wolfdietrich Schnurre (bei einigen Folgen auch Rainer Wolffhardt)

     

 

Ein für allemal ... R, DA, WDR, 1973

 

 

Geradeaus bis zum Morgen ... R, DA, WDR, 1972, 80 Min.

Debütfilm des Münchner Regisseurs. Psychokrimi um drei Raubmörder.

Inhalt: Max, ein junger Steuerbeamter, kommt einem Millionenbetrug auf die Spur: Ein Händler erschleicht sich mit gefälschten Papieren Exportsubventionen. Seine Betrugsmanöver stehen kurz vor dem Abschluss. Drei Millionen Mark sollen auf ein Schweizer Konto gehen. Der Finanzbeamte richtet es ein, Paul, einen Angestellten des Betrügers, kennen zu lernen. Max und Paul beschließen, die Millionen an sich zu bringen. Sie tun sich mit Luc, einem Profi, zusammen.

Luc bringt Pauls Chef um. Dann fährt das Trio in die Schweiz und bekommt die Millionen ohne weitere Schwierigkeiten. Der Traum vom Reichtum ist Wirklichkeit geworden. Sie kaufen amerikanische Wagen und fahren irgendwo hin in den Süden. Das taucht ein Mädchen auf, dem die drei schon einmal begegnet sind. Der misstrauische Luc schöpft Verdacht. Sie bewaffnen sich und beschließen, sich zu trennen. Im Morgengrauen rasten Max und Paul an einem Badestrand. Da tauchen Leute mit Maschinenpistolen auf. Das Mädchen ist bei ihnen. Es kommt zu einer Schießerei. (Quelle: Broschüre Fernsehspiele Westdeutscher Rundfunk - Januar bis Juni 1972)

  

  

Die Kordel war zu kurz ... R, ZDF, 1978  

 

 

Peter Strohm (Heißer Schmuck) ... R, TV-Serie, HR, 1989

 

  

Das Spiel ... R, u.a. DA, ZDF, 1978

Lässt einen bürgerlichen Studenten in einer fremden Stadt in ein kriminelles Milieu geraten und daran scheitern, dass er dessen hierarchische Ordnung nicht begreift.

   

 

Tatort (Alles Theater) ... R, TV-Serie, SFB, 1989

 

  

Tatort (Bienzle und der Biedermann) ... R, TV-Serie, SDR,  1992, DA: Felix Huby
  

  

Tatort (Das Haus im Wald) ... R, DA, TV-Serie, WDR, 1985  

  

 

Tatort (Das Mädchen auf der Treppe) ... R, TV-Serie, WDR, 1982  

  

 

Tatort (Der Zeuge) ... R, DA, TV-Serie, WDR, 1980  

  

 

Tatort (Miriam) ... R, DA, TV-Serie, WDR, 1983  

  

 

Tatort (Rechnung ohne Wirt) ... R, DA, TV-Serie, WDR, 1984

 

  

Taunusrausch ... R, DA, WDR, 1980

 

  

Unser Mann vom Südpol ... R, ZDF, 1984

  

  

Vera und Babs ... R, 1980, TV-Serie

Die junge Studentin Vera, genervt von dem Trubel im Studentenwohnheim, begibt sich auf Wohnungssuche. Bei der Besichtigung einer Altbauwohnung trifft sie auf Babs, eine Verkäuferin, die gerade ihren Job geschmissen hat und Hals über Kopf von zu Hause ausgezogen ist. Babs möchte die Wohnung unbedingt haben. Auf keinen Fall möchte sie bei ihrem spießigen 'Verlobten' Klaus wohnen, der sie so schnell wie möglich heiraten will. Aber Vera macht das Rennen. Auf dem Nachhauseweg bittet Babs die Studentin, wenigstens eine Weile bei ihr wohnen zu dürfen. Vera lehnt ab. Am nächsten Tag begegnen sie sich bei Edda Häusler, der Hausbesitzerin, die den beiden eine Wohngemeinschaft vorschlägt. Vera ist entsetzt, überlässt jedoch Babs für eine Nacht die Wohnungsschlüssel. (Quelle: SFB)
  

  

   

  

 

 

 

 

 

  

  

  

 

 

 

 

  

 

 

 

 

Layout: Rosemarie Kuheim
Bearbeitet:
26. Juni 2022
 

Die Angaben zu den o.g. Filmen sind nach bestem Wissen gesammelt, aufgeschrieben und bearbeitet worden und enthalten zum Teil Texte aus fremden Webseiten bzw. literarischen Quellen. Die Aufstellung der Filmliste erhebt keineswegs den Anspruch auf Vollständigkeit, deshalb sind auf dieser Seite Links angebracht, die weitere Hinweise geben können. Weiterhin möchte ich bemerken, dass ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe und keine Gewähr übernehmen kann. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter bzw. Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt. Sollten mir bei den o.g. Angaben inhaltliche Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle korrigiert.