Tatort (Spiel mit Karten)

1980

 

Filmliste Wolf Dietrich

 

  

  

Regie

Wolf Dietrich

Drehbuch

Theo Regnier

Vorlage

-

Produktion

Bayerischer Rundfunk

Kamera

Werner Kurz

Musik

Ernst Brandner

FSK

-

Länge

88 Minuten

Sonstiges

Link zum Tatort-Fundus

Auszeichnung

-

Ur-/Erstaufführung

27. Juli 1980

Genre

TV-Krimiserie

  

  

  

Darsteller

Rolle
Gustl Bayrhammer Kriminalhauptkommissar Melchior Veigl
Helmut Fischer Kriminalhauptmeister Lenz
Willy Harlander Kriminalobermeister Brettschneider
Alexander Allerson Hansgünther Geroth
Ilse Neubauer Angelika, seine Frau
Georg Marischka Paul Kronhoff
Jochen Mann Fritz Klingner
Claus Eberth Werner Steffen
Franz Xaver Kroetz Walter Schwarz
Michael Stippel Schmidtbauer
Gaby Herbst Rita
Werner Zeussel Rainer Busch

   

 

Inhalt

Der Anzeigenwerber Hansgünther Geroth verunglückt tödlich mit seinem Wagen. Bei der Untersuchung des demolierten Autos entdecken Mechaniker, dass die Bremsleitungen durchschnitten waren. Der Fall kommt zu Veigl, zumal nun auch der Verdacht auf Mord besteht. Merkwürdig gerührt ist der Kommissar von dem recht teilnahmslosen Verhalten der Frau Geroths, die ihm aber einen wichtigen Hinweis gibt: Geroth verkehrte oft in der "Waldschänke". Dort war er auch an dem Abend des Unglücks mit Bekannten zusammen. Auf dem Parkplatz vor dem Lokal finden die Beamten einen sonderbaren Abdruck am Boden. Wie man feststellt, ist hier ein Wagenheber angesetzt worden, wahrscheinlich, um besser an die Bremsleitung zu kommen.

Bei den Vernehmungen stellt sich heraus, dass einer der Bekannten des Toten von Geroth erpresst worden ist. Frau Geroth erklärt zugleich, dass ihre Ehe kurz vor der Scheidung stand und dass sie von den Erpressungsversuchen ihres Mannes wusste. Geroth hatte einen Teil seiner Kundenkartei mit entsprechenden Details versehen, die zur Erpressung der Betroffenen ausreichten. Veigl kann nun den Kreis der Verdächtigen einengen und seine ganze Aufmerksamkeit den von Geroth Erpressten widmen. Als überraschenderweise ein neuer Erpressungsversuch gemeldet wird, gelingt es ihm, auf die richtige Spur zu kommen.

 

(ARD-Fernsehspiel, Herausgeber: Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland, Heft: Juli bis September 1980)

    

 

 

Theo Regniers "Tatort" (sein Erstlingswerk aus dem Jahre 1980) bietet neben einer spannenden Handlung eine Auto-Verfolgungsjagd auf einem nach langen Verhandlungen hierfür freigegebenen  Autobahnstück in der Nähe des Flughafens München-Riem und den Fernseh-Auftritt des Autors,  Regisseurs und Schauspielers Franz Xaver Kroetz in der Rolle eines Automechanikers von  undurchsichtiger Vergangenheit.

 

(Quelle: Tatort Fundus)

  

  

   

    

 

 

 

 

  

 

 

  

   

   

   

   

   

   

    

   

   

  

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 4. Oktober 2020

  

Die o.g. Angaben zum Film sind nach bestem Wissen gesammelt, aufgeschrieben und bearbeitet worden und enthalten zum Teil Texte aus fremden Webseiten bzw. literarischen Quellen.

Weiterhin möchte ich bemerken, dass ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe und keine Gewähr dafür übernehmen kann. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle ebenfalls entfernt bzw. korrigiert.