Tatort (Zeitzünder)

1990

 

Filmliste Pete Ariel

 

   

 

 

Regie 

Pete Ariel

Drehbuch 

Detlef Müller

Produktion 

NDR

Kamera 

Klaus Deubel

Sonstiges 

Manfred Krug als Tatort-Kommissar Paul Stoever

Genre 

TV-Krimiserie

  

  

Darsteller

Rolle

Manfred Krug  

Hauptkommissar Stoever

Charles Brauer  

Hauptkommissar Brockmöller

Franz Boehm 

Maurer

Diether Krebs 

Karl Wollek

Eleonore Weisgerber  

Almut

Hans Putz  

Liebscher

  

  

    

 

Inhalt  

 

Ein Lastwagen fährt in den Hamburger Freihafen ein. Zwei Männer stoppen das Fahrzeug, dirigieren es zu einer abgelegenen Hafenstraße und eröffnen das Feuer. Der Fahrer des Lasters ist sofort tot. Der Beifahrer, Karl Wollek, kann im Schutz der Dunkelheit flüchten – verletzt und ohne Hilfe chancenlos, den Killern auf Dauer zu entkommen. Sich freiwillig der Polizei zu stellen, kommt für den unter Bewährung stehenden Dauerganoven nicht in Frage: Seit der letzten Verurteilung droht die Sicherheitsverwahrung. Verzweifelt wendet sich Wollek an den einzigen Menschen, zu dem er Kontakt und Vertrauen hat – seinen Bewährungshelfer Heinz Maurer. So geraten der gutmütige Bewährungshelfer und sein »Knacki« in den Strudel eines Verbrechens, dessen Dimensionen sie nicht überblicken können. Das bewährte Kommissargespann Paul Stoever und Peter Brockmöller ist einem Riesenfall auf der Spur: Das Blutbad im Hamburger Hafen war nur das kaltblütige Ablenkungsmanöver einer unter Druck geratenen Verbrecherbande, um elektronische Präzisionszünder außer Landes zu schmuggeln. Wird es den beiden Hauptkommissaren gelingen, Wollek und seinen im Sinne des Gesetzes strauchelnden Bewährungshelfer Maurer vor dem Schlimmsten zu bewahren und wichtiger noch: Können die Ermittlungsarbeiten der Mordkommission verhindern, dass ein politisch unberechenbares Land in die Lage versetzt wird, eine eigene Atombombe zu zünden?  (Quelle: Tatort-Fundus)

  

  

  

  

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 30. Dez. 2015

  

Die o.g. Angaben zum Film sind nach bestem Wissen gesammelt, aufgeschrieben und bearbeitet worden und enthalten zum Teil Texte aus fremden Webseiten bzw. literarischen Quellen.

Weiterhin möchte ich bemerken, dass ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe und keine Gewähr dafür übernehmen kann. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle ebenfalls entfernt bzw. korrigiert.