Tatort (Gelegenheit macht Liebe)

1984

 

Filmliste Pete Ariel

 

   

 

 

Regie 

Pete Ariel

Drehbuch 

Peter Hemmer

Produktion 

NDR

Kamera 

Eckhard Dorn

Länge 

90 Minuten

Sonstiges 

Manfred Krug als Tatort-Kommissar Paul Stoever

Genre 

TV-Krimiserie

  

  

Darsteller

Rolle

Manfred Krug  

Hauptkommissar Paul Stoever  

Rainer Goernemann  

Kriminalhauptmeister Matthes  

Günther Maria Halmer  

Dr. Rademacher  

Uwe Bohm 

Gerd Enders

Waldemar Wichlinski 

Holger Piwatt

Günther Gellermann 

Direktor Seelschopp

Gernot Endemann 

Werner Schwalb

Claudia Rieschel 

Brigitte Schwalb

  

    

 

Inhalt

Hauptkommissar Paul Stoever hat einen Toten. Aber ist der tote Junge wirklich Opfer - oder auch Täter? Stoever hat einen Pkw, mit einem Loch in der Karosserie, das von einer Pistolenkugel stammt. Der Pkw gehört Dr. Rademacher, aufstrebendem Direktorenassistenten einer Großmolkerei am Stadtrand Hamburgs. Etwa um die Zeit, als der tödliche Schuss fiel, hat Dr. Rademacher seinen Wagen als gestohlen gemeldet. Er weiß von nichts. Stoever hat mindestens einen Tatzeugen, den Jungen, der die Pistole zum Wochenendurlaub aus der Bundeswehr-Waffenkammer "mitgehen" ließ, - aber während eines Lokaltermins entzieht sich ihm der Zeuge durch die Flucht.  

 

Und da ist noch Brigitte Schwalb, Chefsekretärin im selben Betrieb, in dem Dr. Rademacher angestellt ist. Ein Zufall? Ein Taxifahrer sagt aus, dass er die Frau am fraglichen Abend aus der Gegend des Tatortes nach Hause gefahren hat. Brigitte sagt nichts: aus Angst um ihre Stellung oder vor ihrem Mann? Wer deckt sie? Stoever stochert im Nebel. Soll er Brigitte schärfer anfassen, bis er aus ihr die Wahrheit herausgepresst hat? Sein Assistent Bernd Matthes meint, dass sein Chef viel zuviel Rücksicht auf Brigitte nimmt. Am Ende hat Stoever den Täter - die Täterin? - zur Strecke gebracht, wie man im Jägerdeutsch sagt. Aber zufrieden ist Stoever mit dem Ergebnis nicht...

(Quelle: ARD-Fernsehspiel, Herausgeber: Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland, Heft: Juli bis Sept. 1984)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 30. Dez. 2015

  

Die o.g. Angaben zum Film sind nach bestem Wissen gesammelt, aufgeschrieben und bearbeitet worden und enthalten zum Teil Texte aus fremden Webseiten bzw. literarischen Quellen.

Weiterhin möchte ich bemerken, dass ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe und keine Gewähr dafür übernehmen kann. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Sollten mir bei den o.g. Angaben Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle ebenfalls entfernt bzw. korrigiert.