Wilhelm Semmelroth

Regisseur  Drehbuchautor

       

S e i n e   F i l m e

    

   

  

     

    

    

Geboren am 4. Mai 1914 in Bitburg/Eifel

Gestorben am 1. Juli 1992

 

Wilhelm Semmelroth wuchs in Bonn auf, wo er auch von 1932-34 studiert. 1934 Besuch der Sportschule in Köln. 1936 Schauspieler und Regieassistent in Berlin. Ab 1939 musste er Kriegsdienst leisten und ab 1941 war er als Soldat an der Front. Kriegsgefangener auf der Kanalinsel Jersey. Nach Kriegsende bei der BBC angestellt, 1946 beim NWDR Köln, erst war er Hörspiel-Regisseur, dann Autor. 1949 Leiter der Hörspiel-Abteilung.

 

1960-65 Leiter der Fernsehspiel-Abteilung. In dieser Funktion war er Produzent der 5teiligen Rex Stout-Krimi-Reihe Zu viele Köche mit Hans-Joachim Fuchsberger. Als Verantwortlicher war er mitbeteiligt an den ersten großen Mehrteiler-Publikumserfolgen Soweit die Füße tragen und Am grünen Strand der Spree und den Krimis nach Francis Durbridge, wie Tim Frazer und Tim Frazer und der Fall Salinger. In einem weiteren Durbridge-Krimi - Das Messer - spielte er eine Schlüsselfigur, nämlich den Wissenschaftler Dr. Hamilton, der entführt wurde. 

 

1965 wurde er Chefregisseur. In dieser Funktion begann er, gemeinsam mit dem Autoren Herbert Asmodi mit schöner Regelmäßigkeit Klassiker des Kriminalromans zu verfilmen. Dabei entstanden die sogenannten "Straßenfeger". Wilhelm Semmelroth hatte sehr oft - wie Hitchcock - kleine Gastrollen in seinen Filmen.

 

Seine letzte Regiearbeit war Onkel Silas aus dem Jahre 1977. Die Pensionierung war 1979.

 

Wilhelm Semmelroth war über 30 Jahre lang der Lebensgefährte von Jutta Kammann, die die Fernsehzuschauer aus der TV-Serie In aller Freundschaft als Oberschwester der chirurgischen Station und Freundin des Klinikchefs kennen.

  

Weitere Filme von Wilhelm Semmelroth sind in der IMDb-Website gelistet.

(Quelle: Einige biografische Informationen aus wikipedia)

     

    

   

    

 

 

  

   

  

  

  

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Layout: Rosemarie Kuheim

Bearbeitet: 22. Jan. 2016

  

Diese Kurzbiografie kann nur Stichpunkte aus dem Leben und Wirken des Künstlers enthalten und erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, deshalb sind hier Links angebracht, die weitere Hinweise geben. Da ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe, kann ich auch keine Gewähr dafür übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt. Sollten mir bei den o.g. Angaben Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle korrigiert.