Theodor Grädler

Regisseur  Darsteller

     

S e i n e   F i l m e

   

  

    

    

  

  

Geboren 1921 in Landshut.

  

Seine Laufbahn begann auf Laienbühnen, erstes Engagement in Ingolstadt, nach dem Krieg Mitbetreiber des Theaters in Straubing, ab 1951 auch Regie, dann in Wien an der Scala und im Volkstheater.

  

Ab 1955 Arbeit beim Österreichischen Fernsehen. Zahlreiche Inszenierungen von Theater- und Volksstücken.

  

Seit den 70er-Jahren Spezialisierung auf Kriminalspiele und -serien. In der Krimiserie Der Kommissar führte er zwischen 1968 und 1976  27 mal Regie, bei Derrick inszenierte er 49 Episoden, bei den TV-Serien Der Alte 30 Folgen und Der Anwalt 26, um nur einige zu nennen. Seine letzte Regiearbeit war 1995 für die Derrick-Folge Derricks toter Freund.

 

  

  

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

Layout: Rosemarie Kuheim
Bearbeitet: 5. Oktober 2018

 
Diese Kurzbiografie kann nur rudimentär sein und die auf der Seite genannten Filme nur eine Auswahl von Filmen der Künstlerin / des Künstlers enthalten. Die Angaben erheben daher keineswegs den Anspruch auf Vollständigkeit, deshalb sind Links angebracht, die weitere Hinweise geben. Da ich auf Inhalte zu externen Webseiten keinen Einfluss habe, kann ich auch keine Gewähr dafür übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt. Sollten mir bei den o.g. Angaben inhaltliche Fehler unterlaufen sein, so werden diese bei entsprechender Nachricht und Kontrolle korrigiert.